Massageliegen, Massagebänke & Massagetische | Massageliegenhaus

Schnelle Lieferung in 1-3 Werktagen4

Versandkosten FREI ab 199 EUR2

Qualität direkt vom Hersteller

Profi Massageliegen für Therapeuten und Masseure - auch für Zuhause

Filter schließen

Massageliegen direkt vom Fachhändler 


Unsere Massageliegen können für unterschiedlichste Einsatzzwecke genutzt werden. Physiotherapeuten, Massage Studios, Kosmetik Salons- und Tattoo Studios gehören zu unseren treuen Kunden. Je nachdem für welchen Zweck Sie unsere Liegen nutzen möchten, bieten wir Ihnen:

- mobile Massageliegen,
- stationären Massageliegen und
- elektrischen Liegen an.


Mobilität, Nutzungsintensität und Ausstattungsdetails sind Aspekte, die Sie im Vorfeld Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen sollten.

Massageliegen, Massagetische & Massagebänke - Ihre Vorteile im Überblick:


Speziell geformtes Kopfteil - ermöglicht eine bequeme Bauchlage des Klienten

Höhenverstellbar - für eine schmerzfreie und ergonomische Arbeitsweise 

Weiche Polsterung - gewährleistet tiefe Entspannung

Hygienisch - da leicht zu reinigen

 

Wodurch unterscheiden sich Massageliegen?


1. Das Gesamtgewicht


Für klappbare Liegen ist das Gesamtgewicht ein wichtiges Kriterium. Ein ausgewogenes Verhältnis von Mobilität = (leicht) zu Gewicht = (standfest) ist entscheidend. Insbesondere Masseure und Physiotherapeuten im Hausbesuch freuen sich über jede Gewichtseinsparung, bei gleichzeitig hoher Stabilität.
Je nach Breite, Länge und Gesamtausstattung (Kopfstütze, Armlehne, Polsterstärke usw.) liegt das Gesamtgewicht bei unseren mobilen Massageliegen zwischen 13-19 kg. Zum Vergleich: Ein verkehrssicheres Fahrrad wiegt etwa 15 kg.


2. Höhenverstellbarkeit - für eine ergonomische Arbeitsweise


Unterschiedliche Massagen und Behandlungsmethoden sowie verschiedene Körpergrößen der Therapeuten bedürfen einer Höhenanpassung für ein ermüdungsfreies Arbeiten. Insbesondere für stationäre Liegen macht eine elektrische Höhenverstellung Sinn, da diese häufig für ältere Patienten benötigt wird.


3. Liegenbreite - mehr Platz für den Klienten


Die optimale Liegenbreite gibt es leider nicht - verschiedene Aspekte sind zu berücksichtigen. Um optimal behandeln zu können, werden große Therapeuten eher eine breitere Liegefläche bevorzugen. Im Gegensatz zu kleineren Therapeuten, die eher schmalere Liegen bevorzugen, um alle Körperregionen optimal erreichen zu können. Dazu kommt der Aspekt, dass die meisten Klienten eher breite Liegen bevorzugen - lassen sich dort doch bequem beide Arme ablegen. Dabei haben sich Breiten von 71 cm bis 85 cm als ideal herausgestellt.


4. Länge einer Massageliege - meist variabel


Die Länge einer Massageliege wird meistens der Länge nach ohne Kopfteil angegeben. Üblich sind dabei Größen ab 180 cm bis 195 cm jeweils ergänzt um die Länge des Kopfteils. Dabei ergeben sich Gesamtlängen von ca 200 cm bis 225 cm. Je nachdem ob man für die private Nutzung die benötigte Länge/Größe kennt oder im gewerblichen Bereich auf eine breite Nutzung angewiesen ist, wählt man die Massagebank in der optimalen Länge.

Achtung: Besonderer Beachtung sollte man hierbei mobilen Liegen schenken. Erhöht sich die Länge steigt auch das Gesamtgewicht.


5. Ausstattung & Erweiterungsoptionen


Massageliegen lassen sich um einige Details erweitern. Dazu gehören häufig ein separate Kopfstütze, Armablagen und Fußstützen. Darüber hinaus ist ein Transport-Trolley für mobile Massageliegen eine gute Ergänzung. Ferner sind verschiedene Lagerungshilfen sinnvoll. Hierzu gehören Keilkissen, Knierollen, Halbrollen oder Vollrollen.


6. Polsterung & Material - Qualität für optimale Entspannung


Auf Polsterung und Material sollte man ein besonderes Augenmerk richten, schließlich bestimmen sie entscheidend mit, ob der Klient sich bei der Behandlung wohl fühlt oder nicht. Eine zu feste Polsterung kann bei längeren Behandlungen sehr ungemütlich werden. Ebenso ein Obermaterial welches unangenehme Ausdünstungen absondert. Beste Erfahrungen haben wir mit Polyurethane Kunstleder, auch PU Kunstleder gemacht - ein Material welches häufig bei Medizintechnik zum Einsatz kommt. Überdies ist es sehr hautfreundlich, Anti-Allergen, sehr stabil und leicht zu reinigen - optimale Eigenschaften für eine solide Massageliege.


7. Statische und dynamische Belastbarkeit einer Massageliege


Alle Liegen auf massageliegenhaus.com sind mit Angaben zur Belastbarkeit versehen. Hierbei wird zwischen statischer und dynamischer Belastung unterschieden. Neben dem Gewicht des Klienten ist eben auch die Behandlungsmethode ein Aspekt, der Einfluss auf die Belastung einer Massageliege hat. Manchmal kann es notwendig sein, dass der Therapeut/Masseur sich mit seinem Gewicht auf der Liege abstützt oder besonderen dynamischen Druck ausüben muss - die Belastung auf die Liege steigt. Besonders für den gewerblichen Bereich sollte man auf ausreichende Belastbarkeit Wert legen.


Welche Massageliege eignet sich für Zuhause?


Für den privaten Gebrauch eigenen sich besonders mobile/ klappbare Massageliegen. Diese lassen sich mühelos zusammen klappen und platzsparend verstauen. Darüber hinaus kann man die Massagebank überall aufstellen (bspw. im Bad o. Wohnzimmer) - Ein unschlagbarer Vorteil, den eine stationäre Massageliege nicht bietet.

Wie reinigen Sie Ihre Massageliegen?


Insbesondere gewerblich genutzt Massageliegen bedürfen besonderer Aufmerksamkeit hinsichtlich Reinigung und Hygiene. In Praxen und Kliniken haben sich Einmalauflagen für die Kopfstütze sowie perforierte Papierollen für die Liegefläche etabliert. Sie sind einfach in der Handhabung, schnell und kostengünstig. Ebenso erhältlich sind passende Frottee Spannbezüge, welche häufig in Massagestudios zum Einsatz kommen. Für die Grundreinigung empfiehlt sich ein schonendes Desinfektionsmittel wie z.B. cosiMed Schnelldesinfektionsmittel.